Die Seite arbeitet mit Shariff. Lesen Sie dazu auch die Datenschutz­bestimmungen

AAA
07.10.2021

Mitgliederversammlung von Kulturkreis und Volkshochschule

Am 1.10.2021 fand, nach dem pandemiebedingten Ausfall im vergangenen Jahr, die Mitgliederversammlung von KK und VHS statt. Auf der Tagesordnung stand u.a. die Neuwahl des Vorstandes. Nach den Rechenschaftsberichten und dem Antrag auf Entlastung wurde der bisherige Vorstand in einstimmigen Wahlen für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Erster Vorsitzender ist Jörn Eckert, Geschäftsführerin ist Astrid Kreissl und Frank Kleinpeter ist verantwortlich für das Kassenwesen. Die Zahl der Beisitzer:innen wurde von drei auf fünf Personen erhöht, sodass nunmehr neun Mitglieder aktiv im Vorstand ehrenamtlich tätig sind. Als Gast der Mitgliederversammlung begrüßte unsere Geschäftsführerin Astrid Kreissl die Bürgervorsteherin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Frau Anja Evers. Sie dankte der Gemeindevertretung und der Verwaltung für die Unterstützung, die KK und VHS in der Vergangenheit erhalten haben. Gerade in der Zeit des Lockdowns, in der keine Kurse stattfinden konnten, waren die Hilfen überlebenswichtig. Frau Evers zeigte sich sehr beeindruckt von den Aktivitäten der Volkshochschule und betonte in ihren Grußworten die Bedeutung und Wichtigkeit dieser Einrichtung für das Gemeinwesen. Über die Wiederaufnahme der Kurse und Veranstaltungen sind wir sehr glücklich, insbesondere weil durch die konsequente Anwendung der 3G-Hygiene-Regel wieder Kurse in Präsenz durchgeführt werden können. Auch sind wir zuversichtlich, dass weitere Kurse das Angebot vervollständigen werden. Wir hoffen, dass „Wassergymnastik“ bald wieder in unserem Programm zu finden ist. Anstelle des langjährig verwendeten Programmheftes werden wir unsere Kurse in regelmäßigen Anzeigen in dem Familienblatt „Der Reporter“ ankündigen.

In folgenden Kursen haben wir noch Plätze für Sie frei: Nähkurs ab 18.10. (4 Termine) Silberschmuck am 23.10. (eintägig) Handarbeitsnacht am 29.10. (kostenlos - 20 – 24 Uhr) in Kooperation mit der Bücherei.

Zurzeit wird in der Trinkkurhalle die Ausstellung „Spuren jüdischen Lebens in Niendorf und Timmendorfer Strand“ präsentiert. Am 16.10.findet dort um 16 Uhr eine kostenfreie Führung durch die Ausstellung statt. Um Anmeldung über info@vhs-timmendorfer-strand.de wird gebeten. Gegenstand der Ausstellung werden hier ehemals wohnende, verweilende Familien sein wie: Die Manns mit Thomas Mann, mit Heinrich Mann und seiner zweiten Frau Nelly Kröger-Mann, die Familie Mühsam-Landau, die Brüder, Künstler und Mitbegründern der Münchner und Berliner Sezession Ernst und Alexander Oppler, die zweite Frau zum Bauhaus-Begründer Walter Gropius: Ise Frank … David Herz Kobritz … und deren familiäre Bezüge, Vernetzungen in die Metropolen Deutschlands und der Welt … und Familien die hier durch ihre Spenden Ferienheime ermöglichten, wie Laura und Otto Beit oder die Schmilinsky- und die Ballin-Stiftung. Und „last but not least“ geht es um Einzelpersonen und Hotels und Restaurants mit rituellem Essen. Geschichten und Bilder zu den Personen werden auf etwa 32 Tafeln von etwa 50 x 70 cm präsentiert. QR Codes auf den Tafeln ermöglichen weitere Ein- und Ausblicke.


 Zurück zur Übersicht

Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.Heraklit